Reading:
Payrexx integriert Centi

Payrexx integriert Centi

PRESSEMITTEILUNG
Centi kooperiert mit dem führenden Zahlungsanbieter Payrexx – über 50.000 Unternehmen profitieren von günstigeren Transaktionsgebühren

28st März 2023 – Zürich, SchweizDas wegweisende Schweizer Zahlungs-Startup Centi gab letzte Woche die erfolgreiche Herausgabe seines Schweizer Franken Stablecoins, des Centi Frankens, bekannt. Nun verkündet Centi, dass dieser bald als eine der Standard-Zahlungsmethoden bei der einfachsten Online-Zahlungsplattform für KMU, Payrexx, integriert sein wird.

Centi kombiniert mit dem Centi Franken in einzigartiger Weise die tiefen Transaktionskosten einer hochgradig performanten Blockchain mit der Sicherheit einer Schweizer Bankgarantie in einer neuartigen inklusiven Infrastruktur zur Zahlungsabwicklung. Payrexx-Händler können den Centi Franken über ihre Payrexx-Integration nahtlos akzeptieren und werden wie gewohnt über Payrexx ausbezahlt.   

Ab April können die knapp 50.000 bestehenden Kunden von Payrexx, Centi als Zahlungsart aktivieren. Mit der Akzeptanz von Centi als Zahlungsmittel bekommen auch Personen Zugang zu E-Commerce, die bislang davon ausgeschlossen waren (z.B. wegen fehlendem Bankkonto / Kreditkarte). Grund dafür ist, dass Centi durch die Schweizerische Post erlaubt, die Centi-App mittels Bargeld aufzuladen. Payrexx Händler haben mit der Akzeptanz von Centi somit die Möglichkeit sich neue Umsatzquellen zu erschliessen und zwar zu den niedrigsten Transaktionsgebühren der Schweiz.

Als sichere und benutzerfreundliche Zahlungsabwicklungslösung sind die Funktionen von Payrexx einfach und intuitiv. Ohne Programmierkenntnisse und ohne zusätzliche Verträge können Kunden ihren Online-Shop gestalten, QR-Zahlungscodes erstellen, Spendenaktionen starten und vieles mehr. Durch die Kompatibilität mit allen gängigen Shopsystemen (Shopware, WooCommerce, Magento etc.) und CMS sowie der Same-Day-Verifizierung ist Payrexx der schnellste Weg für KMU, Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, öffentliche Einrichtungen und Freiberufler in den Verkauf zu starten. Payrexx vereinfacht traditionell komplexe Händler-Anbieter-Beziehungen, indem es die Rolle eines Verbindungspartners übernimmt und alle wichtigen Zahlungsmethoden über nur einen einzigen Vertrag anbietet.

Durch die Partnerschaft zwischen Centi und Payrexx können Händler ihre Gewinne steigern, während Kunden möglicherweise sogar weniger für die gleichen Produkte zahlen, da der Wegfall der Beteiligung Dritter die durch die Zahlungsabwicklung beeinflussten Verbraucherpreise sinken könnte.

Centi-Mitbegründer Ralf Zellweger sagt: „Zu oft stehen Händler vor der Herausforderung, neue Zahlungsmittel zu integrieren – ihre Websites müssen die neue Technologie integrieren und Abrechnungsverfahren müssen möglicherweise angepasst werden. Durch die Zusammenarbeit mit Payrexx können Händler den Centi Franken einfach als Zahlungsmittel akzeptieren und sofort von den branchenweit niedrigsten Transaktionsgebühren profitieren, ohne dass Integrationen oder Anpassungen der Buchhaltungsgrundsätze nötig sind. Mittels Centi können Payrexx Händler auch zusätzliche Umsätze durch Personen erschließen, die über kein Bankkonto oder eine Kreditkarte verfügen.”

Payrexx CEO Ivan Schmid sagt: „Die Partnerschaft mit Centi ist für unsere E-Commerce-Händler sehr interessant, da es sich um eine einfache und kostengünstige Micropayment-Zahlungsmethode handelt. Micropayments, also die Abwicklung von Kleinbetragszahlungen, werden in Zukunft immer wichtiger, da Online-Dienste wie Musik- und Videostreaming, Online-Gaming oder digitale Medieninhalte immer beliebter werden. Bei kleinen Beträgen können bei traditionellen Zahlungsmethoden wie Kreditkarten, TWINT oder Banküberweisungen unverhältnismäßig hohe Transaktionsgebühren anfallen. Mit Centi sind Micropayments daher eine kostengünstigere Alternative, da die Gebühren niedriger sind und die Transaktionen schneller abgewickelt werden können.”

Weitere Informationen finden Sie hier: https://centi.ch/  und https://www.payrexx.com/de/home/

Für Presse- und Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an: Frederike Heselhaus, frederike@xwecan.com 

Bildmaterial können Sie sich hier ansehen und herunterladen:

https://drive.google.com/drive/folders/1qLDzSiM8llx2sgfZm5tmlFYEAN8PO9Cx?usp=sharing

Über Centi

Centi ist ein wegweisendes Web3 Payment Infrastruktur Startup, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Blockchain-Technologie für die Gesellschaft nutzbar zu machen. Centi tut das in einer einzigartigen Weise, indem es eine hochgradig performante Blockchain zur Zahlungsabwicklung benutzt, auf dem ein selbst herausgegebener Stablecoin läuft. Dieser ist wiederum mit einer Schweizer Bankgarantie abgesichert. Centi stellt somit durch die direkte Zahlungsabwicklung von Käufer zu Verkäufer eine echte Alternative zur teuren Kreditkartenindustrie und ihren veralteten 4-Parteien-System dar. Mit Centi können im Vergleich zur Kreditkartenindustrie bis zu 99% eingespart werden.

Über Payrexx

Payrexx ermöglicht es jedem, einfach und sofort über alle Online-Kanäle zu verkaufen. Um Zahlungen per Kreditkarte zu akzeptieren, sind weder Programmierkenntnisse noch eine eigene Website erforderlich. Egal, ob Sie Produkte, Dienstleistungen, Online-Tickets oder Gutscheine verkaufen, Mitgliedsbeiträge einziehen oder Fundraising-Projekte organisieren, mit den innovativen Tools von Payrexx können Unternehmen sofort loslegen. Payrexx bietet schweizweit als einziger Anbieter alle wichtigen Schweizer Zahlungsarten aus einer Hand mit einem Akzeptanzvertrag an und garantiert höchste Zahlungssicherheit nach den strengsten PCI-DSS Level-1 Richtlinien.

Related Stories

Bitcoin Payment Accepted

Centi and HandCash Co-Develop Payments Handshake Protocol

Through Centi’s outreach efforts to Point of Sales (POS) providers and commercial payment systems acquirers,…

What Are Online Payment Systems and How Do They Work

Centi helps you to make sense of the online payment systems jungle and explains some…
Centi Outlook

The Centi Vision: Simplicity, Functionality, Great User Experience, Cooperation

Centi Ltd has come to existence on 31st of March 2020 and today shares a…
Arrow-up